Italien

Revierübersicht

Die Yacht- Charter Reviere in Italien sind von breiter Palette und reichen von der ligurischen Küste im Nordwesten, bis zum Süden Siziliens. Außer an der Adriaküste befinden sich Marinas und Häfen, die zu einer Yachtcharter einladen. Die Marina La Certosa in Venedig ist leicht während einer Charter von Slowenien oder Kroatien aus zu erreichen.
Entlang der gesamten Küste stehen, außer Motoryachten, Boote jeglicher Ausführungen, für eine Charter bereit. In ganz Italien liegen zwar viele Motoryachten in den Marinas, wobei beinahe alle in Privatbesitz sind. Auf Sardinien findet der Segler jedoch eine kleine Flotte an Bareboat-Motoryachten.

Auch das Archipel der Liparischen und die Äolischen Inseln im Südwesten von Italien locken jedes Jahr, auf Grund Ihrer Vielfältigkeit, zahlreiche Yachtcharter-Kunden ein. Alle Inseln sind vulkanischen Ursprungs- daher sind Buchten zum ankern und geschützte Häfen rar. Allerdings  befinden sich die modernen Yachtcharter Häfen von Milazzo und Portosrosa  auf Sizilien ca. 20 Seemeilen von der Insel Vulcano entfernt.  Die Yachthäfen Tropea oder Vibo Valentina  auf Sizilien sind in einem 40 Seemeilen entfernten Törn während eine Yacht- Charter von der Insel Stromboli gelegen. Auch der Yacht-Hafen von Palermo ist von der westlichsten Insel, Alicudi, nur 60 Seemeilen weit weg. Diese 5 Yachthäfen auf Sizilien sind mit Auto, aber auch per Flugzeug und dann mit der Bahn bequem erreichbar.

Der Segler der das toskanische Archipel in Italien erkunden möchte, kann direkt am Festland in Piombino seine Yacht chartern und muss nicht erst nach Elba übersetzen. Die Distanz zwsichen den Häfen von Piombino und Portoferraio beträgt 12 Seemeilen
Aber auch die sehr gut ausgestatteten Marinas von Castiglioncello, Salivoli, Punta Ala und Etrusca Marina laden in Italien zu einer Yacht- Charter ein. Gut mit dem Auto erreichbar, ist der Pkw auf einem bewachten Parkplatz in einer dieser Marinas im Hafengelände, während einer Yacht-Charter, aufgehoben. Aber auch ein Transfer vom Flughafen Florenz oder Pisa zu diesen Marinas ist kein Problem.
 
Weiter südlich stellen die Pontinischen Inseln von Rom und von Neapel aus, ein wunderschönes Yachtcharter Revier dar. Im Golf von Neapel, weiter  südlich auch ab Salerno sollte ein Segeltörn in dieser Gegend von Italien, unbedingt einen Stopp auf den wunderschönen Inseln, Ischia und Capri, beinhalten. Von dieser Gegend aus kann während einer Yacht- Charter auch das ca. 140 Seemeilen entfernte Olbia, auf der Insel Sardinien gelegen, ein Ziel sein. 
Auf Sardinien gibt es natürlich auch andere tolle Yacht- Charter Marinas. Vor allem das im Norden Sardiniens gelegenen Cannigione oder Portisco oder im Süden in Carloforte oder Cagliari stellen Segel- und Motoryachten für eine Yachtcharter bereit. Von den Westwinden geschützt, ist die Ostküste Sardiniens für Charter sehr beliebt. Die Costa Smeralda ist  unter den Urlaubern als Karibik Europas bekannt.

Eine Komplettumrundung Sardiniens per Yacht nimmt 2 Wochen in Anspruch.
Eine Hauch Frankreichs erhascht man in dem nördlich gelegenen, für eine Charter sehr angesagten, Korsika, in den Marinas von Bonifacio und Ajaccio.

Wind + Wetter

Die Winde in Italien kommen meist aus westlicher Richtung und wehen vorwiegend leicht bis mittel in den Sommermonaten. Das Klima in Italien ist ganzjährig angenehm mediterran mild. Die Yachtcharter Saison herrscht von Ostern bis Anfang Oktober.

Kultur + Historie

Eine Mischung aus Top Segelrevieren und historisch bedeutungsvollen Denkmälern verleiht jeder Charter in Italien sie perfekte Unterhaltung.
Bauwerke aus vergangenen Epochen kann man in Italien, wie kaum sonst irgendwo, bestaunen.

Land + Leute

In allen Orten Italiens  kann man während einer Yachtcharter eine tolle Abwechslung finden. Das nette Italienische Volk ist sehr gastfreundlich und offen.
Italien zeigt sich sehr vielfältig und kontrastreich: Neben langen flachen Küstenregionen mit Sandstränden bietet Italien bei einer Yachtcharter auch vulkanische Inseln mit steil aufsteigenden Bergen.

Versorgung

Das Angebot an Supermärkten ist in ganz Italien reichlich vorhanden. Fisch und Gemüse wird in Italien oft direkt an Ständen am Straßenrand verkauft. In den Marinas ist das Fischangebot, auch in den Tavernen, oft sehr groß und günstig.
Tankstellen in den Marinas bieten Diesel und Benzin direkt am Wasser an.

Kulinarisches

Neben Pasta und Pizza ist die italienische Küche besonders köstlich und vielfältig—Fleischgerichte, Risotto, Meeresfrüchte, Gemüse und reichlich frische Salate sind stehen auf den reichhaltigen italienischen Speisekarten.

Mehr über Italien erfahren Sie unter: http://www.enit-italia.de/

Abfahrtshäfen




Hier finden Sie die besten Angebote:

Nautiner 30 S01.08.20: 14 tageGardasee / Malcesine3.030 €2.583 €
Sun Odyssey 439 (4Cab)01.08.20: 14 tageNeapel / Castellammare di Stabia6.920 €5.560 €
Lucia 40 (3Cab)01.08.20: 14 tageSardinien / Golfo d'Aranci12.370 €11.170 €
Waverunner 5501.08.20: 14 tageSardinien / Portisco16.200 €14.100 €
Sun Odyssey 33i01.08.20: 14 tageSardinien / Carloforte4.400 €3.762 €
Bavaria 45 Cruiser08.08.20: 7 tageElba / Portoferraio4.920 €4.440 €
Lagoon 400-S2 (4Cab)22.08.20: 14 tageSalerno10.830 €8.870 €
Oceanis 45 (4Cab)22.08.20: 14 tageProcida7.630 €6.248 €
Dufour 405 Grand Large (3Cab)22.08.20: 14 tageSardinien / Cagliari5.220 €4.481 €
Lagoon 380 S2 (4Cab)22.08.20: 14 tageSizilien / Capo d’Orlando9.430 €7.740 €
View all deals →
VeryGood
4.57 / 5
Sehr gut

243 Bewertungen für Italien
letzte durch "ROBERTO" auf 31 Oct 2019

Now click to jump on same coordinates point on Google Maps
One click to set START position / Next click to set next route point / Double-click to set END point
Click on map to get the weather from the point(lon/lat)
Charteranfrage
 
x